Vortrag „Arche Noah“ (28. Juni 2019; Mumpf)

Am 28. Juni erhielt das Publikum illustrierte Antworten z. B. zu folgenden Fragen:

Weshalb sind die biblischen Massangaben der Arche Noah aus der Sicht der modernen Physik und Mathematik absolut sensationell? Wie war es möglich, so viele Tiere unterzubringen und über ein halbes Jahr zu ernähren? Gibt es Beweise dafür, dass die Sintflut tatsächlich stattgefunden hat? Wie erklärt sich die Tatsache, dass es Sintflut-Überlieferungen bei Völkern und Stämmen auf allen fünf Kontinenten gibt, und zwar mit verblüffenden Detailübereinstimmungen mit der Bibel?
Worin besteht die tiefere Bedeutung der Geschichte mit Noah und der Arche?
Inwiefern wird durch die Rettung der Familie Noahs und aller Tierarten das Evangelium in erstaunlicher Weise im Voraus illustriert?
Eine beeindruckende Vorstellung von der Arche Noah gibt der Nachbau in Originalgrösse im Ark Encounter in Williamstown KY, USA.
Das Bild auf der Einladung zu diesem Vortrag (aktiv nach Klick auf „weiterlesen“) zeigt diesen Nachbau anhand der biblischen Angaben.