Agenda

Corona-Änderungen:
Die Gottesdienste der Gemeinde finden weiterhin sonntags um 9.30 Uhr im Saal des Mehrzweckgebäudes in Mumpf unter Beachtung eines obligatorischen Schutzkonzeptes statt.

Bibelabende können erst dann wieder durchgeführt werden, wenn die politischen Vorgaben das erlauben.

Provisorische Agenda: Gottesdienste

2. Mai 2021 (Thema offen; P. K.)
9. Mai 2021 Umgang mit Unterstellungen (Neh 2,17-20)
16. Mai 2021 Gegenseitige Ergänzung (Neh 3,1-32)
23. Mai 2021 Spott und Entmutigung begegnen (Neh 3,33-37)
30. Mai 2021 (Thema offen; H. P.)
6. Juni 2021 Bedrohung ringsum (Neh 3,38-4,3.6)
13. Juni 2021 (Thema offen; L. S.)
20. Juni 2021 Zu viel für uns – was nun? (Neh 4,4-9)

Provisorische Agenda 2021: Gebetsanlässe

30. April 9.30 Uhr
7. Mai 9.30 Uhr
8. Mai 11 Uhr
14. Mai 9.30 Uhr
21. Mai 9.30 Uhr
22. Mai 11 Uhr
28. Mai 9.30 Uhr
4. Juni 9.30 Uhr
5. Juni 11 Uhr


Agenda_Dez_2019_Jan_2020

Download: Agenda Februar – März 2020

Sie sind ganz herzlich zu unseren Gottesdiensten und Bibelabenden eingeladen.

Haben Sie Fragen, z. B. zu Gott, Jesus Christus oder der Bibel, freuen wir uns, wenn Sie sich an uns wenden.
Wir gehen sehr gerne persönlich auf Ihre Fragen ein.
Schreiben Sie eine Mail oder rufen Sie uns an (siehe Kontakt-Seite).

Ort
Zürcherstrasse 4
CH-4332 Stein


Erläuterungen zu den Anlässen
Alle unsere Gemeindeanlässe sind öffentlich. Sie sind jederzeit herzlich willkommen. Im Zentrum des Gottesdienstes steht die Predigt. Der zugrundeliegende Bibeltext wird im Gesamtzusammenhang der Bibel gesehen und ausgelegt.
Die Themen und Bibeltexte veröffentlichen wir im 2-Monats-Rhythmus.
Nach dem Gottesdienst haben wir eine intensive Gemeinschaft, in Gesprächen, Anteilnahme an den Lebensumständen sowie von Fall zu Fall gemeinsamen Mittagessen.

Regelmässig halten wir das Abendmahl (in der Bibel als “Brotbrechen” bezeichnet; Apostelgeschichte 2,42; 20,7) im Gedenken an das Sterben des Herrn Jesus Christus am Kreuz für uns – sein Tod hat uns vor Gott gerechtfertigt. Damit verkündigen wir auch sein zweites Kommen (1Korinther 11, 26).
Zur Teilnahme an diesem Mahl des Herrn sind alle eingeladen, die ihr Leben bewusst Jesus Christus anvertraut haben (1Kor 11, 27 – 29).
Dieser Anlass weist gleichzeitig darauf hin, dass durch das Leiden und Sterben von Jesus Christus jeder Mensch Erlösung von seinen Sünden und damit Rechtfertigung vor Gott findet, wenn er das im Glauben akzeptiert:
“Fürwahr, er hat unsere Leiden getragen, und unsere Schmerzen hat er auf sich geladen. Und wir, wir hielten ihn für den von göttlicher Strafe Getroffenen , von Gott geschlagen und niedergebeugt; doch um unserer Übertretungen willen war er verwundet, um unserer Missetaten willen zerschlagen.
Die Strafe zu unserem Frieden lag auf ihm, und durch seine Wunden ist uns Heilung geworden.”
(Jesaja 53, 4.5)

Am Gemeindeabend (dienstags um 19.30 Uhr) treffen wir uns abwechselnd zum Gebet und zum Bibelstudium.
Gelegentlich bieten wir Vorträge an.
Am Bibelabend befassen wir uns zur Zeit mit den Briefen von Paulus an seinen wichtigsten Mitarbeiter Timotheus (aktueller Stand: 2. Timotheus 3). Anschliessend folgt der Brief von Paulus an Titus.

April 2021 Zerfall und Gegner überwinden (Neh 2,9-16)

Leave A Reply